Häufige Fragen

Fragen: 

Wie lauten die Kontaktdaten der Musikschule?

Musikschule Lennetal e.V.
Brüderstraße 33
58791 Werdohl

Telefon: 02392-1508
Fax: 02392-14838
info@musikschule-lennetal.de

Wie lange hat die Musikschulverwaltung geöffnet?

Montag-Donnerstag: 8:30 bis 14:00 Uhr
Freitag: 8:30 bis 12:00 Uhr

Muss ich/müssen wir die Gebühren auch in den Ferien bezahlen?

Ja. Die Gebühren der Musikschule sind Jahresgebühren, die auf zwölf gleichgroße Monatsraten aufgeteilt sind.

Was ist flexibler Unterricht?

Die Musikschule Lennetal e.V. bietet neben dem klassischen Einzel- und verschiedenen Gruppenunterrichten eine neue innovative Unterrichtsform an, bei der die Zeitbegrenzungen der anderen Unterrichtsformen zum Teil aufgehoben werden. Jeder Schüler bucht eine Zeitscheibe, die es der Lehrkraft ermöglicht, den Unterricht nach Bedarf zu gestalten und in Einzel- und Gruppenunterrichtsphasen selbständig aufzuteilen. Hier wird insbesondere darauf geachtet, dass die Zusammenstellung der Gruppen homogen und für die Schüerlinnen und Schüler individuell passend eingeteilt werden. Dabei wird zum Teil in unterschiedlichen Räumen parallel unterrichtet. Dieses Unterrichtsmodell hat sich seit vielen Jahren an unserer Musikschule bewährt und wird sowohl vom Kollegium wie auch den Unterrichtsnehmerinnen und Unterrichtsnehmern sehr positiv wahrgenommen und angenommen und von den Lehrkräften engagiert umgesetzt.

Wie kann es nach JeKits weitergehen?

Nach JeKits 1, der für alle Kinder in den Grundschulen kostenlos ist, können sich interessierte Kinder für JeKits 2 anmelden. Dieser Kurs läuft 1 Jahr und beinhaltet eine Stunde Instrumentalunterricht und eine Stunde JEKits-Orchester. Danach können sich die Kinder zum Gruppenunterricht für ihr Instrument weiter bei der Musikschule Lennetal anmelden. Ab hier gelten die üblichen Kündigungsfristen der Musikschule Lennetal e.V. (31.05. sowie 30.11. eines jeden Jahres).

In den Grundschulen der Gemeinde Finnentrop wird zudem das Schulprojekt MuGru (Musizieren in der Grundschule) angeboten.
Hier können die Kinder für jeweils ein Schuljahr im 3. und 4. Schuljahr die Instrumentalunterrichte vom JeKits - Angebot weiterführen. Ein zusätzliches Orchester findet bei "MuGru" nicht mehr statt. Stattdessen können kostenfrei sämtliche Ensemble- und Orchesterangebote der Musikschule Lennetal e.V. besucht werden.

Wie teuer ist der Instrumentalunterricht?

Da die Musikschule Lennetal e.V. sehr unterschiedliche Unterrichtsangebote zur Verfügung stellt, sind dementsprechend auch die Unterrichtsgebühren unterschiedlich gestaltet. Die Gruppenstärke und die Dauer des Unterrichts sind für die Höhe der Gebühr ausschlaggebend. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie unserer aktuellen Gebührenordnung. Gebührenordnung Musikschule Lennetal e.V.. Anfänger werden grundsätzlich für Gruppenunterricht oder flexiblen Unterricht eingeteilt, Einzelunterrichte sind fortgeschrittenen Schülerinnen und Schülern vorbehalten. Sollten Sie eine spezielle Unterrichtsart wünschen, notieren Sie dies in Ihrer Anmeldung bitte unter „Bemerkungen“ oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Informieren Sie sich daher in der jeweils aktuellen Schul- und Gebührenordnung, die Sie auf unserer Homepage im Download-Bereich unter "Anmeldung" finden.

Kosten Orchester und Ensembles extra?

Für Schüler der Musikschule Lennetal sind die Orchester und Instrumentalensembles grundsätzlich kostenlos. Das Mitspielen im Ensemble oder Orchester ist ausdrücklich erwünscht. Unsere Lehrkräfte beraten gerne bei der Auswahl der Ensembles. Aber auch Laien-Musiker, die nicht bei der Musikschule Lennetal Unterricht haben, sind in den Orchestern und Ensembles gerne willkommen. Für externe Mitspielerinnen und Mitspieler beträgt der monatliche Beitrag 10 Euro. Weitere Informationen zu unseren Ensembles und Orchestern finden Sie unter Ensembles und Orchester